Startseite » Reisemagazin » Allgemein » Must have - mit Spa und Wellness sich eine verdiente Auszeit gönnen

Must have - mit Spa und Wellness sich eine verdiente Auszeit gönnen
Aus dem Reisemagazin - Allgemein

Kategorie

Must have - mit Spa und Wellness sich eine verdiente Auszeit gönnen


Spa
Bildquelle: Pixabay

Sind Sie reif für die Insel, außerdem ausgepowert und müde? Dann wird es höchste Zeit für einen erholsamen entspannenden Urlaub. Hierbei kann in kurzer Zeit verbrauchte Energie aufgetankt und sich erholt werden. Manchmal reicht schon ein Wochenende, wobei es aber auch durchaus zwei oder drei Tage sein können. Wichtig ist vor allem, dass man diese Zeit für sich selbst und für die Gesundheit mit Wellness und Spa nutzt.

Endlich ausschlafen, Körper, Geist und Seele baumeln lassen und sich so richtig verwöhnen lassen. Das geht am besten in einem speziellen Wellness-Hotel mit entsprechenden Spa-Angeboten. Ein derartiger Wellnessurlaub kann auch kurzfristig geplant, organisiert und auch kurzfristig gebucht werden. Entscheidend ist, sich die Zeit zu nehmen, um abzuschalten und um gesund zu bleiben.

Reisen bildet zwar, aber Wellnessreisen tun dem Wohlbefinden und dem Körper gut. Der Begriff Wellness tauchte schon im 17. Jahrhundert auf und wird mit „gute Gesundheit“ übersetzt. Nach dem heutigen Verständnis ist Wellness der Begriff zur Wiederherstellung der Gesundheit. Rund um den Globus haben Wellnessreisen aktuell Hochkonjunktur. Kein Wunder, denn während der Corona Krise und den vielen Einschränkungen genießt man mit einer Wellnessreise erst recht die Verwöhn-Momente mit Thermalbädern, Behandlungen, Massagen und gutem Essen.

Wellness muss nicht teuer, aber effektiv sein. In Deutschland gibt es mehr als 1.500 Wellness-Hotels, die darauf spezialisiert sind, ihre Gäste körperlich und kulinarisch zu verwöhnen. In Oberschwaben befindet sich dieses Wellnesshotel, das auf rund 9 000 Quadratmetern Erholung für Körper und Geist in drei Oasen der Entspannung bietet: 3 000 Quadratmeter Saunawelt, 6 000 Quadratmeter Therme sowie zahlreiche Massagen und Anwendungen im Spa-Bereich. Hier kann man einfach nur einatmen, ausatmen, durchatmen und aufleben.

Es ist erwiesen, dass Wellness für körperliches, seelisches und geistiges Wohlbefinden sorgt. Ein entspannendes Bad im Hotel mit Aromaölen, Bewegung, eine gesunde Mahlzeit oder eine Körpermassage können insgesamt das Wohlbefinden erhöhen.

Wie ein Thermalbad die Gesundheit fördert

Das Schöne an einer Wellnessreise ist, dass Übernachtung, Essen und Benutzung des Spa- und Thermalbereichs in einem Wellnesshotel bereits zu einem Paket zusammengeschnürt ist. Als Gast kann man immer ein Wellnesshotel erwarten, dass nicht nur der Wellnessbereich mit allen Annehmlichkeiten und entsprechendem Ambiente ausgestattet ist, sondern auch die Hotel-Atmosphäre den Wohlbefinden- und Wellness-Gedanken ausstrahlt.

Der Besuch im Thermalbad allerdings kann die Gesundheit nachhaltig fördern. Nicht grundlos gehört der Besuch eines Thermalbads zu einem festen Bestandteil vieler Kur-Therapien. Aber nicht nur zum Auskurieren und Erholen trägt das Thermalbad bei, sondern auch für die prophylaktische Stärkung des Immunsystems.

Das wussten auch schon die alten Römer, die gerne die gesundheitsfördernden Thermen nutzten. Und sogar lange vor Christi Geburt kann man bereits die Vorteile bei der Regenerierung von Körper und Geist.

Das Baden im warmen Wasser löst Verspannungen und die Schwerelosigkeit des Körpers im Wasser und die angenehme Wassertemperatur sorgen für einen spürbaren Entspannungseffekt. Die meisten Thermalbäder verfügen über Düsen, die für Massageeffekte genutzt werden können, wodurch leichte Verspannungen im Rücken auf angenehme Weise beseitigt werden. Das steigert wiederum die Schlafqualität, die ganz wesentlich entscheidend für die Regenerationsfähigkeit im Alltag eines Menschen verantwortlich ist.

Auch Gelenkbeschwerden lassen sich im Thermalwasser lindern, denn es wird tief aus dem Boden geschöpft, wodurch es mit vielen Mineralien angereichert ist. Gegen Rheumabeschwerden wird das Baden in der Therme seit langer Zeit erfolgreich eingesetzt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die sportliche Bewegung in einem Thermalbad, bei der die Gelenke geschont werden. Denn es bietet eine einzigartige Kombination an Bewegung: Zum einen werden im Wasser ausgesprochen viele Muskeln beansprucht - somit viel Energie verbraucht und der Körper beim Schwimmen gut in Bewegung gebracht – zum anderen werden bei den Bewegungen die Gelenke geschont.

Thermalbäder tun deshalb so gut, weil die Wasserwärme in den Körper übergeht. Das hat eine Gefäßerweiterung zur Folge, die den Blutdruck senke und den Körper entspannt. Ein Bad in der Therme sorgt für eine gute Allgemeinstimmung, weil es im Körper den wichtigen Botenstoff Serotonin anregt. Besonders ein kohlensäurehaltiges Bad sorgt für ein Wohlbefinden des Körpers. Das funktioniert deshalb, weil Kohlensäure leicht in die Haut eindringen kann, die Durchblutung anregt und den Kreislauf ankurbelt.

Wer sollte auf den Besuch eines Thermalbads verzichten?

Manchmal haben Heilmittel auch Nebenwirkungen, aber für einen Besuch eines Thermalbads gibt es keine Risikogruppen und auch keine unerwünschte Nebenwirkungen.

• Das Thermalbad und der medizinische Nutzen: Es wirkt traditionell bei Arthrose, bei ständigen Rückenschmerzen, und selbst bei Ängsten oder Depressionen sowie bei Gelenkbeschwerden.

Dass das warme bis heiße Wasser wirkt, hat sich in einer japanischen Studie erwiesen. Denn dort wurde festgestellt, dass auch Personen mit Herz-Kreislauf-Beschwerden von Thermalbädern profitieren. Es ist allerdings noch nicht allzu lange her, da hatte man diesem Personenkreis vom Besuch eines Thermalbads abgeraten. Aufpassen sollte man lediglich, dass man sich nicht zu lange in dem heißen Wasser aufhält. Das gilt ins besonders für Eltern mit Kleinkindern. Denn Kleinkinder dürfen zwar mit ins Thermalwasser, aber die Eltern sollten bei geringsten Anzeichen von Überhitzung (beispielsweise Hautrötungen) mit ihren Kindern aus dem Wasser gehen.

Personen, die ein geschwächtes Immunsystem haben, sollten wegen des Infektions-Risikos die Mehrpersonenbäder meiden. Vorsichtig müssen auch Personen mit fortgeschrittener Nierenschwäche beim Benutzen von stark salzhaltigen Bädern sein.

Reiseideen und wunderschöne Orte powered by Urlaubspartner.net


© Copyright 2001-2022 urlaubspartner.net
Aktuelle Leseempfehlung aus unserem Reisemagazin: Die besten Fernreiseziele für den nächsten Urlaub

Wir distanzieren uns von der Vermittlung von Reisepartnern für S*xurlaub, unseriösen Treffen oder Kontaktanzeigen, die nur auf s*xuelle Kontakte abzielen.
Unser Ziel ist es, seriöse, ernsthaft interessierte Reisepartner für einen schönen gemeinsamen Urlaub zusammen zu bringen.
Unterstütze uns bei diesem Vorhaben und melde fragwürdige Kontaktanzeigen oder Antworten auf Inserate.
Explizite Anfragen zu bezahlten Reisepartnern bitte an www.bezahlte-reisebegleitung.de


Blogverzeichnis - Bloggerei.de   Blogverzeichnis   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste  

Made with in Karlsruhe & Munich.