WERBUNG
Startseite » Reisemagazin » Länder » Traumurlaub im Ferienhaus in Dänemark
WERBUNG

Traumurlaub im Ferienhaus in Dänemark
Aus dem Reisemagazin - Länder

Unabhängig und gemütlich: Die besten Tipps für den Traumurlaub im Ferienhaus in Dänemark


Pure Ruhe am Strand
Quelle: Erbs55@pixabay.com (CC0 PD)

Die Deutschen sind Weltmeister im Urlaub machen, unter anderem in Dänemark. Im Jahr 2016 zog es insgesamt 15 Millionen deutsche Urlauber nach Dänemark und der Anteil der Deutschen am Gesamttourismus betrug insgesamt 60%, Tendenz steigend.

Was ist dran am Dänemarkurlaub? Warum fahren so viele Deutsche Jahr für Jahr in den hohen Norden? Dieser Beitrag beschäftigt sich mit dem anziehenden Urlaubsland Dänemark und seinen einladenden Ferienhäusern.

Dänische Ferienhäuser – so schön lässt es sich im Urlaub wohnen
Urlaub im dänischen Ferienhaus – das ist Unabhängigkeit, Gemütlichkeit und ganz viel Individualität. So schön, wie in einem passend ausgestatteten Ferienhaus lassen sich fast nirgendwo die Ferien verbringen. Der Strand ist in der Nähe, Hunde sind willkommen, Fahrräder stehen wie selbstverständlich im Schuppen, um die Ecke sind Geschäfte des täglichen Bedarfs und die weite Natur liegt den Urlaubern zu Füßen. In Dänemark kommen Angler auf ihre Kosten, Familienurlaub steht ganz oben auf der Liste und auch Urlaub mit Hund, Wanderurlaub oder ein Sport- und Aktivurlaub ist in Dänemark möglich. So mancher Tourist hat sich in Dänemark verliebt und es sogar als Ort für die eigene Hochzeit ausgewählt: Heiraten in Dänemark ist unkonventionell möglich, denn die Vorgaben unterscheiden sich deutlich von denen in Deutschland. Brautpaare können den Bund fürs Leben fast überall schließen, sei es im Leuchtturm, am Strand, um Mitternacht auf einem Schiff oder in einem beliebigen historischen Gebäude.

Dänische Ferienhäuser haben zurecht einen guten Ruf, denn die Gastgeber legen Wert auf einladende Gemütlichkeit in den oft sehr schmucken Holzhäuschen in Rot, Weiß, Braun oder Himmelblau. Doch auch aus Stein errichtete Domizile bieten hohen Komfort und eine Ausstattung, die die Eingewöhnungszeit in der Ferienunterkunft auf ein Minimum reduziert. Was ist wichtig, damit der Aufenthalt im Ferienhaus unkompliziert und erholsam wird? In der Regel müssen die harten Fakten stimmen, damit der Urlaub rundum schön wird:

  • Lage
  • Größe
  • Preise und Zahlungsmodalitäten
  • Nebenkostenberechnung und Kautionsregelung
  • Ausstattung/Haustiere

Die Lage des Ferienhauses
Die Lage des Ferienhauses spielt eine große Rolle. Was nützt ein perfekt ausgestattetes Urlaubsdomizil, das an einer stark befahrenen Durchgangsstraße liegt und auf dessen Nachbargrundstück Tag für Tag große Mengen Unrat angeliefert werden? Die Lage ist das A und O und bevor sich Urlauber auf ein spezielles Haus festlegen, sollten Sie sich die Umgebung genau ansehen. Wichtige Merkmale einer guten Lage sind (je nach persönlicher Präferenz)

  • Strandnähe oder Nähe zum Wasser
  • Wanderwege/Radwege vor der Tür
  • erreichbare Lebensmittelgeschäfte in der Nähe
  • Ortschaft in erreichbarer Nähe
  • ruhige Seitenstraße
  • sonnige Lage
Je nachdem, ob die Urlauber gerne Kontakt zu anderen aufnehmen oder lieber für sich bleiben wollen, bietet sich ein Ferienhaus in einem Ferienpark an, in Alleinlage abseits von touristischen Einrichtungen oder in einer belebten Ortschaft.

Größe des Ferienhauses
Ein Ferienhaus darf nicht zu groß und nicht zu klein sein. Wer mit der Familie unterwegs ist, braucht zumindest zwei getrennte Schlafzimmer eine große Wohnküche und viel Platz im Wohnzimmer. Alleinreisende und Paare hingegen fühlen sich in einem kleineren Ferienhaus wohl. Dabei muss es bei der Ausstattung an nichts mangeln, im Gegenteil. Bequeme Betten, alle nötigen Küchenutensilien, ein Kamin und ein Schuppen mit Gartenmöbeln sind in vielen dänischen Ferienhäusern Standard. Allerdings sind sehr kleine Ferienhäuser Mangelware, überwiegend vermieten die Dänen Unterkünfte für 4 oder mehr Personen. Eine ganze Reihe der mittelgroßen Ferienhäuser eignet sich dennoch gut für eine Urlaubsreise nach Dänemark mit zwei Personen, ob mit oder ohne Hund. Außerhalb der Hochsaison profitieren Paare von besonderen Konditionen, denn viele Ferienhausbesitzer gewähren zwischen Herbst und Frühjahr deutliche Rabatte – womit wir zum nächsten Punkt der Merkmale kommen, die Einfluss auf einen schönen Urlaub in Dänemark nehmen: das liebe Geld.

Preise und Zahlungsmodalitäten
Natürlich spielt der Faktor Geld eine große Rolle bei der Entscheidung für oder gegen ein Ferienhaus. Deshalb sollten Reisende bei der Buchung auf eine transparente Darstellung der Kosten achten. Wie viel das Domizil kosten darf, liegt am persönlichen Budget der Urlauber. Doch egal, wie teuer die Unterkunft auch ist, jeder sollte sich vor Abzocke schützen und sich ausführlich über die typischen Kostenfallen beim Ferienhaus-Urlaub informieren.

Nebenkostenabrechnungen können manchmal unverhofft zur zweiten Miete werden. Das gilt zum Beispiel dann, wenn für die Benutzung von Sauna oder Infrarotkabine unverhältnismäßig hohe Stromkosten berechnet werden oder der Kauf von Feuerholz für den Betrieb des Kamins über den Vermieter zu überhöhten Preisen erfolgen soll. Hier hilft nur, das Kleingedruckte aufmerksam zu lesen.


Ferienhaus im Ort
Quelle: yasioo@pixabay.com (CC0 PD)

Ausstattung im Ferienhaus
Reisende sollten vor der Buchung die Ausstattung der Unterkunft checken. Der erste prüfende Blick sollte auf die Fotos gehen. Welchen Eindruck vermitteln die Bilder? Sieht es sauber und gemütlich aus oder entsteht der Eindruck eines Sammelsuriums an Möbeln, die eigentlich besser auf dem Sperrmüll aufgehoben wären?

Ein schlechtes Zeichen ist es im Allgemeinen, wenn es nur zwei oder drei Fotos gibt, die nicht alle Räume zeigen. An dieser Stelle dürfen Interessierte sich durchaus gezielt nachfragen, warum zum Beispiel das Badezimmer nicht gezeigt wird. Heutzutage ist es kein Problem, mit einem Handy ein Foto zu machen und dieses in der Ferienhausanzeige darzustellen. Fehlen Fotos, könnte das auf eine unzulängliche Ausstattung hindeuten.

Zur Grundausstattung in einem Ferienhaus gehören neben dem festen Mobiliar außerdem ein kleines Sortiment von Pfannen und Töpfen in der Küche nebst Geschirr und Besteck sowie eine Grundausstattung an Sonderzubehör wie Korkenzieher, Dosenöffner und Flaschenöffner. Ein Herd mit Backofen, Wasserkocher und Kaffeemaschine sollten ebenfalls vorhanden sein. Eine Mikrowelle und Eisfach sind ebenfalls wünschenswert. Ferienhäuser ohne TV/Radio sind heutzutage kaum noch zu finden, in vielen Fällen ist sogar WLAN eingerichtet. Ein Badezimmer, in dem Toilette, Dusche und Waschbecken vorhanden sind, sollte außerdem ausreichend Ablageflächen bieten.

Ferienhäuser mit Hund sind beliebt, aber nicht jedermanns Sache. Allergiker sollten deshalb ein haustierfreie Unterkunft wählen. Hundebesitzer hingegen sollten prüfen, ob das Ferienhaus über einen eingezäunten Garten verfügt und ob die Vermieter Futternäpfe zur Verfügung stellen.

Jetzt heißt es schon fast, sich die Reise-Checkliste für den kommenden Sommerurlaub in Dänemark zurechtlegen und sich einstimmen auf die anstehenden schönen Tage.

© Copyright 2001-2017 urlaubspartner.net
Wir distanzieren uns von der Vermittlung von Reisepartnern für Sexurlaub, erotische Treffen oder Kontaktanzeigen, die nur auf sexuelle Kontakte abzielen.
Unser Ziel ist es, seriöse, ernsthaft interessierte Reisepartner für einen schönen gemeinsamen Urlaub zusammen zu bringen.
Unterstütze uns bei diesem Vorhaben und melde fragwürdige Kontaktanzeigen oder Antworten auf Inserate.
Made with in Karlsruhe.