WERBUNG
+++ Dein perfekter Sommer! mit L'TUR - super Angebote für Deine Reise, nur genießen musst Du selber! Jeden Freitag & jeden Dienstag frische Angebote!
Startseite » Reisemagazin » Outdoor » Mit dem Wohnmobil in den Urlaub
WERBUNG

Mit dem Wohnmobil in den Urlaub
Aus dem Reisemagazin - Outdoor

Mit dem Wohnmobil in den Urlaub

Camping ist seit vielen Jahrzehnten eine von vielen geliebte Urlaubsart. Selbst hier auf urlaubspartner.net findet man regelmäßig Inserenten, die einen Partner für die erholsame Zeit mit Zelt und Campingkocher suchen. Für diejenigen, die sich ein wenig mehr Komfort wünschen, sei es nur ein festes Dach über dem Kopf, eine eigene Dusche oder Toilette oder eben ein wenig mehr Komfort beim Schlafen, bietet sich der Urlaub mit einem Wohnmobil an. Zum einen hat man so die Möglichkeit, viel mehr in den Urlaub mitzunehmen, andererseits bietet es auch den vorher aufgeführten besseren Komfort im Vergleich zu Camping mit Zelt.

Wer bisher noch nie mit einem Wohnmobil unterwegs war, tut gut daran, sich zunächst mal eines für ein Wochenende auszuleihen, um ein wenig Erfahrung mit dem Fahrzeug zu sammeln und zu schauen, ob diese Art Urlaub wirklich für einen in Frage kommt. Ganz wichtig ist es, sich mit dem Riesengefährt vertraut zu machen.

Oftmals begnüngen sich Wohnmobil-Neulinge lieber mit kleineren Modellen, die leichter zu manövrieren sind. Dennoch ist es ratsam, z.B. das Bremsverhalten, den Wendekreis oder Sichtverhältnisse z.B. auf einem Parkplatz kennen zu lernen. Man sollte auch darauf achten, dass man diese "Testfahrten" einmal mit leerem wie auch mit vollem Wohnmobil macht, da sich das Verhalten durchaus spürbar ändern kann. In diesem Zusammenhang ist auch die richtige Bepackung ein wichtiges Kriterium. Schwere Teile gehören immer in den unteren Bereich des Fahrzeugs - idealerweise in den Bereich der Achse, da sie dieses bei Kurvenfahrten stabilisieren.

Ein Wohnmobil kostet - mal abgesehen von Sprit, Versicherung und Stellplatzgebühren - zwischen 900 und 1.200 Euro pro Woche. Die Zusatzkosten sollte man nicht unterschätzen, ein Campingplatz kostet zwischen 20 und 40 Euro pro Tag. Stellplätze sind deutlich günstiger, oftmals sogar kostenlos. Man sollte auch daran denken, wie es bei jedem anderen Urlaub auch der Fall ist, rechtzeitig zu buchen. Gerade in der Hauptsaison sind Wohnmobile wie auch Stellplätze sehr gefragt und die Preise oft höher als sonst.

Falls Sie planen, einen Wohnmobilurlaub im Ausland zu machen, z.B. in Kanada, empfiehlt es sich, sich im Vorhinein umfassend zu informieren. Zum einen besteht die Möglichkeit, bei einer großen Kette zu buchen, die dann auch in mehreren Städten ihre Stationen und Ansprechpartner vor Ort haben. Alternativ kann es aber auch wichtig sein, einen dedizierten Ansprechpartner zu haben, der im Problemfall professionell weiterhilft.
© Copyright 2001-2017 urlaubspartner.net
Wir distanzieren uns von der Vermittlung von Reisepartnern für Sexurlaub, erotische Treffen oder Kontaktanzeigen, die nur auf sexuelle Kontakte abzielen.
Unser Ziel ist es, seriöse, ernsthaft interessierte Reisepartner für einen schönen gemeinsamen Urlaub zusammen zu bringen.
Unterstütze uns bei diesem Vorhaben und melde fragwürdige Kontaktanzeigen oder Antworten auf Inserate.
made with in Karlsruhe · hosted by