WERBUNG
Startseite » Reisemagazin » Länder » Auf den Spuren der Antike auf Trogir
WERBUNG

Auf den Spuren der Antike auf Trogir
Aus dem Reisemagazin - Länder

Auf den Spuren der Antike auf Trogir

Kroatien hat Urlaubern viel zu bieten. Malerische Strände, blaues Meer und Städte voller Kunst, Kultur und antiker Sehenswürdigkeiten. Ein besonders Schmuckstück an der östlichen Adriaküste ist Trogir, „Die Steinschönheit“, eine der ältesten Inseln der Adria.

Auf Trogir ist die Geschichte überall spürbar. Rund 2300 Jahre kultureller Tradition haben eine einzigartige Insellandschaft geschaffen, die beinahe wie ein lebendes Museum anmutet. Ungefähr 12.000 Einwohner heißen Gäste und Kultursuchende auf der nur 250 km² messenden Insel Trogir herzlich willkommen. In historischer, kultureller und religiöser Hinsicht haben Griechen, Römer und Venezianer unauslöschliche Spuren auf der „Steinschönheit“ hinterlassen und ihr einen Facettenreichtum verliehen, der seinesgleichen sucht. Seit 1997 gehört Trogir zum UNESCO Weltkulturerbe und ist damit immer eine Reise wert.


Panoramablick über Trogir

Trogirs Kultur erleben
Wer das Flair der Adriaküste mit kulturellen Sehenswürdigkeiten verbinden möchte, ist auf Trogir genau richtig. Die Insel ist eine wahre Schatzkiste mit zahllosen alten Kirchen, Schlössern, Festungen und anderen historischen Bauwerken, auf deren Geschichte die Inselbewohner mit Recht stolz sind.

Trogirs Kultur

Bereits im dritten oder vierten Jahrhundert vor Christus wurde Trogir von den alten Griechen entdeckt und eingenommen. Ein paar Jahrhunderte später wurde die Insel Teil der römischen Provinz Dalmatien. Beide antiken Großmächte haben historische Spuren auf Trogir hinterlassen. So kann beispielsweise das Relief des Kairos, des griechischen Schutzgottes, bis vierte Jahrhundert vor Christus zurückdatiert werden. Die Inschrift, die sich auf dem Relief befindet, ist damit das älteste erhaltene Schriftzeugnis Trogirs. Erst im sechsten Jahrhundert wurden die Kroaten auf Trogir ansässig und schufen kulturelle Kunstwerke, die noch heute sichtbar sind. Der Markusturm und die Kirche der Mutter Gottes von Karmela sind beeindruckende Sehenswürdigkeiten, denen die Jahrhunderte wenig anhaben konnten. Der Baustil auf ganz Trogir trägt allerdings eine unverwechselbar venezianische Handschrift. Ein Zeichen, das die Venezianer für die Ewigkeit dort hinterlassen haben.


Mit dem Segelschiff nach Trogir
Auch wenn Trogir, nur drei Kilometer vom internationalen Flughafen Split gelegen, nur ein paar Flugstunden von den großen Städten Europas entfernt ist, ist die schönste Möglichkeit, um die Insel zu erreichen, doch der Seeweg. Wer sich der „Steinschönheit“ auf einem Segelschiff nähert, genießt die atemberaubende Schönheit der Adriaküste bereits vor seiner Ankunft und lernt Trogir gleich von seiner schönsten Seite kennen. Bereits auf dem Weg nach Trogir liegen zahlreiche kleine Inseln im kristallklaren Mittelmeer, die mit malerischen Buchten zum Verweilen einladen.


Mit dem Segelschiff die schönen Seiten von Trogir entdecken

Auch Trogir selbst hat als Hafen einiges zu bieten. Die Hafenpromenade der Insel wurde erst kürzlich neu gestaltet und bietet Seefahrern nun die Möglichkeit, direkt unter der historischen Stadtmauer Trogirs vor Anker zu gehen und schon bei der Ankunft in die Geschichte dieses faszinierenden Ortes einzutauchen. Auch die benachbarten Inseln Ciovo, Drvenik und Solta sind so auf dem Seeweg zu erreichen. Im Sommer empfiehlt es sich für kleinere Schiffe unter 25 Metern Länge an der Hafenseite der Insel Ciovo anzulegen, da die Hafenpromenade Trogirs in den Sommermonaten meist größeren Yachten und Segelschiffen vorbehalten ist. Eine Übersicht über die Vielzahl malerischer Ankerplätze in der Region um Trogir geben Tourismusanbieter wie Croatia-Adriatic.

Trogir, an der kristallklaren Adriaküste gelegen, hat seinen Gästen viel zu bieten. Kultursuchende, Weltenbummler und Nautikfans kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten. Mit zahlreichen historischen Bauten, malerischen Buchten und dem Flair einer jahrtausendealten Geschichte ist Trogir zu Recht als „Die Steinschönheit“ der Adriaküste bekannt.

Bildquellen:
Bild 1: commons.wikimedia.org © Japus (CC BY 2.5)
Bild 2: flickr.com © rosemarydukelow (CC BY 2.0)
Bild 3: Croatia-Adriatic.eu

© Copyright 2001-2017 urlaubspartner.net
Wir distanzieren uns von der Vermittlung von Reisepartnern für Sexurlaub, erotische Treffen oder Kontaktanzeigen, die nur auf sexuelle Kontakte abzielen.
Unser Ziel ist es, seriöse, ernsthaft interessierte Reisepartner für einen schönen gemeinsamen Urlaub zusammen zu bringen.
Unterstütze uns bei diesem Vorhaben und melde fragwürdige Kontaktanzeigen oder Antworten auf Inserate.
made with in Karlsruhe · hosted by

Alleine urlaubsreif? Fan sein lohnt sich!

Werde auch Fan von urlaubspartner.net auf Facebook und bleibe auf dem neuesten Stand was spannende Reisepartner und heiße Deals angeht. Klicke auf Gefällt mir und steigere Deine Chancen für einen zweisamen Urlaub.