Startseite » Reisemagazin » Allgemein » Clever sparen beim Urlaub

Clever sparen beim Urlaub
Aus dem Reisemagazin - Allgemein

Kategorie

Clever sparen beim Urlaub


Geld sparen
Bildquelle: Pixabay

Viele von uns sehnen dem Sommer entgegen und freuen sich bereits auf schöne Urlaubswochen, um dem Stress des Alltags zu entkommen. Doch Urlaube sind teuer. Der Wunsch nach Entspannung kreuzt häufig die harte Realität des eigenen Budgets. Unbedingt sein muss das nicht, denn es gibt einige Tipps, um beim Urlaub an den richtigen Stellen zu sparen. Wenn ihr bei eurem nächsten Urlaub die folgenden Hinweise beachtet, könnt ihr einiges sparen, ohne dabei Urlaubsfeeling einzubüßen.

Wählt das richtige Reiseziel

Sofern ihr nicht ein ganz bestimmtes Wunschziel vor Augen habt, an dem kein Weg vorbeiführt, kann man mit der richtigen Auswahl beim Reiseziel einiges an Geld sparen. Zum Beispiel ist es meistens um einiges teurer in Europa Urlaub zu machen als in Asien oder Südamerika. Natürlich sollte man stets ein Auge auf die regionalen Sicherheitsumstände haben, dennoch kann es durchaus spannend sein etwas Neues zu erleben. Günstigere Reiseziele gibt es aber auch in Europa. Länder wie Kroatien sind zum Beispiel seit langem beliebt, da die Preise in den meisten Gegenden dort gemäßigt sind.

Wählt den richtigen Zeitpunkt

Ein klassischer Spartipp für den Urlaub ist das Buchen von Reisen, Flügen und Unterkünften für die Nebensaison. Dies muss aber nicht unbedingt bedeuten, dass ihr nur in der Nebensaison Ferien machen könnt. Manchmal reicht es schon sich Flüge aus Bundesländern zu buchen in denen (noch) keine Ferien sind und schon spart ihr einiges an Urlaubsbudget. Falls ihr aber flexibel seid, wenn es um den Urlaubszeitpunkt geht, dann lohnt sich ein Urlaub in der Nebensaison durchaus. Zusätzlich zur schwereren Geldbörse hat Urlaub in der Nebensaison außerdem den Vorteil, dass ihr euch nicht mit tausenden anderer Touristen um die guten Plätze im Hotel, am Strand oder im Flugzeug streiten müsst.

Bucht clevere Flüge

Ein viel übersehener Ausgabenpunkt sind die An- und Abreise. Da Hotels pro Übernachtung berechnen, lohnt es sich nicht Flüge zu buchen, mit denen man abends am Hotel ankommt und morgens abfliegt. Wenn ihr stattdessen Flüge bucht, mit denen ihr morgens im Urlaubsort ankommt und abends nach Hause fliegt, könnt ihr unnötige Übernachtungen vermeiden und für weniger Geld die gleiche Zeit im Urlaub verbringen.

Vergleicht die Kosten

Auch wenn es nervig und zeitaufwendig ist, lohnt es sich, mehrere Buchungs-Portale nach den Preisen für das von euch ausgewählte Hotel zu durchsuchen. Häufig variieren die Preise zwischen den einzelnen Portalen und ihr könnt Geld sparen in dem ihr euren Urlaub auf dem Portal mit dem besten Angebot bucht. Zusätzlich könnt ihr auf diversen Portalen außerdem Treuepunkte sammeln, mit denen ihr bei eurem nächsten Urlaub ein wenig Geld sparen könnt.

Das gesparte Budget könnt ihr dann in einen besonderen Ausflug oder ein schönes Abendessen investieren. Natürlich könnt ihr es auch für den nächsten Urlaub sparen oder euer Glück auf https://www.casino777.ch/ versuchen und euren nächsten Urlaub in ein Luxus-Abenteuer verwandeln. Egal was ihr am Ende mit dem Geld macht, mit diesen Tipps werdet ihr garantiert einiges ansammeln.


Reiseideen und wunderschöne Orte powered by Urlaubspartner.net


© Copyright 2001-2021 urlaubspartner.net
Aktuelle Leseempfehlung aus unserem Reisemagazin: Die besten Fernreiseziele für den nächsten Urlaub

Wir distanzieren uns von der Vermittlung von Reisepartnern für S*xurlaub, unseriösen Treffen oder Kontaktanzeigen, die nur auf s*xuelle Kontakte abzielen.
Unser Ziel ist es, seriöse, ernsthaft interessierte Reisepartner für einen schönen gemeinsamen Urlaub zusammen zu bringen.
Unterstütze uns bei diesem Vorhaben und melde fragwürdige Kontaktanzeigen oder Antworten auf Inserate.
Explizite Anfragen zu bezahlten Reisepartnern bitte an www.bezahlte-reisebegleitung.de


Blogverzeichnis - Bloggerei.de   Blogverzeichnis   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste  

Made with in Karlsruhe & Munich.