WERBUNG
Startseite » Reisemagazin » Allgemein » Die neuen Trends am Urlaubshimmel – Barrierefreiheit, Powerbanks und Authentizität!

Die neuen Trends am Urlaubshimmel – Barrierefreiheit, Powerbanks und Authentizität!
Aus dem Reisemagazin - Allgemein

Die neuen Trends am Urlaubshimmel – Barrierefreiheit, Powerbanks und Authentizität!


Flug
Bildquelle: Pixabay

Schon früh im Jahr zeichnet die Tourismusbranche neue Trends des noch sehr jungen Jahres und beruft sich dabei auf Auswertungen und Berichte renommierter Marktforschungsinstitute. Und dies zu Recht: So wird in der global agierenden Tourismusindustrie mit einem weltweiten Anstieg des Gesamtumsatzes um immerhin 3,3 Prozent gerechnet, was einem Zuwachs auf insgesamt 3,3 Billionen US-Dollar entspricht. Für Europa prognostizieren die Experten hingegen einen Wachstumsanstieg von 1,9 Prozent pro Jahr bis 2024.

Laut Forschungsergebnissen der Europäischen Reisekommission liegt vor allem das wachsende Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Umweltschutz sowie authentische Erfahrungen im Trend der Zeit, sodass sich Reisen in ihrer Ausrichtung zunehmend ändern werden. Dabei wird eine Urlaubsregion als authentisch angesehen, wenn kulturelle und landestypische Erfahrungen abseits von Hotels und sogenannten Tourismusklischees gemacht werden können. Dies bestätigt die zunehmende Beliebtheit von Airbnb-Buchungen sowie Privatvermietungen, die in ihrem Stellenwert immer mehr steigen. Damit wird der Online-Buchung und der Vernetzung der Reiseinteressenten immer mehr Gewicht gegeben, sodass sich die Branche darauf nach und nach einstellen kann. Ein weiterer Trend in puncto Reisen ist die Barrierefreiheit mit dem Ziel auch länger an einem Urlaubsort verbleiben zu können, was vor allem Personen gehobenen Alters gerne in Anspruch nehmen.

Mit dem richtigen Equipment auf Reise gehen – die Vorteile einer Powerbank!

Mit dem Trend, authentische Erfahrungen im Urlaub zu machen und sozusagen „real“ seine Umwelt zu genießen, steigt auch das Interesse an Produkten und Ausrüstung, die für das Abenteuer Reise wie geschaffen erscheinen. Dem Fotografen letztendlich abgeschaut, der stets mehrere Ersatzakkus im Gepäck bei sich trägt, um ja kein plötzlich auftauchendes Spannungsmoment zu verpassen, ist die Nutzung einer Powerbank im Urlaub nahezu ein Muss geworden.

Einerseits der Stromnetzinfrastruktur einiger Länder geschuldet, kann die hochmoderne Lithium-Ionen-Akkuzelle von heute nahezu alle gängigen elektronischen Endgeräte aufladen, die über einen 12 Volt bis 19 Volt arbeitenden Stromkreis betrieben werden. Neben dem Smartphone und Handy gehören dazu ebenfalls GPS-Geräte, Ortungsgeräte, Taschenlampen oder Fotoapparate, also alle kleinelektronischen Gegenstände, die nahezu jeder heutzutage mit sich führt. Das Endgerät sollte dabei lediglich über einen USB-Anschluss verfügen, der zumeist über eine Mini-USB-Schnittstelle mit dem Akku verbunden werden kann. Die zunehmende Attraktivität von Powerbanks ist mit einem Plus an Leistungsfähigkeit verbunden, welche an die Kapazität des Gerätes gekoppelt ist. Leistungsstarke Ladeakkus sind demnach in der Lage, gleich mehrere Endgeräte über mehrere Tage hinaus mit Strom zu versorgen. Im Vorfeld sollte sich jeder Interessent über die derzeit besten Modelle auf dem Markt informieren.

Im Flugzeug bitte kein Risiko – die Verwendung von Powerbanks während des Fluges!

Gleichermaßen sollte sich jeder Reisende über den Transport und die Verwendung der Geräte im Flugzeug sowie anderen Transportmittel vorab informieren. Die gesonderten Regeln im Flugverkehr, welche vom Dachverband der Fluggesellschaften (International Air Transport Association) alljährlich herausgegeben werden, geben in puncto Powerbank den Betreibern jedoch keine Informationen. Hier gilt es, die Gefahrgutbestimmungen der Flugbetreiber sowie die gesetzlichen Regelungen des Gastgeberlandes strikt einzuhalten.

So führte die Mitnahme einer Powerbank im Gepäck bei einigen Reisenden in den letzten Jahren zu Verwirrungen und negativen Erfahrungen. Überraschenderweise kamen einige Gepäckstücke erst gar nicht am Zielflughafen an, da die Koffer aufgrund der Zollbestimmungen zur Einfuhr gefährlicher Güter untersucht wurden und letztendlich ihren Anschlussflug verpassten. Die Brandgefahr, welche von elektronischen Geräten ausgeht, lässt den Flugbetreibern keine andere Wahl. Insofern ist es ratsam, sämtliche elektronischen Kleingeräte im Handgepäck mit sich zu führen und diese während des Fluges auszuschalten.

© Copyright 2001-2020 urlaubspartner.net
Aktuelle Leseempfehlung aus unserem Reisemagazin: Die besten Fernreiseziele für den nächsten Urlaub

Wir distanzieren uns von der Vermittlung von Reisepartnern für S*xurlaub, unseriösen Treffen oder Kontaktanzeigen, die nur auf s*xuelle Kontakte abzielen.
Unser Ziel ist es, seriöse, ernsthaft interessierte Reisepartner für einen schönen gemeinsamen Urlaub zusammen zu bringen.
Unterstütze uns bei diesem Vorhaben und melde fragwürdige Kontaktanzeigen oder Antworten auf Inserate.
Blogverzeichnis - Bloggerei.de   Blogverzeichnis   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste  

Made with in Karlsruhe & Munich.