WERBUNG
Startseite » Reisemagazin » Allgemein » Die schönsten Urlaubsziele in Dänemark

Die schönsten Urlaubsziele in Dänemark
Aus dem Reisemagazin - Allgemein

Die schönsten Urlaubsziele in Dänemark


Dänemark
Bildquelle: Pixabay

Warum in die Ferne schweifen? Das skandinavische Land Dänemark zählt zu den besonders beliebten Urlaubsregionen. Es umfasst viele kleine Inseln, die Halbinsel Jütland und ist durch eine lange Brücke, die Öresundbrücke, mit seinem Nachbarland Schweden verbunden. Einerseits gibt es hier städtisches Treiben, andererseits endlose Strände. Diese laden entweder zum Baden mit der ganzen Familie ein oder sind ein Tummelplatz für Kitesurfer.

Ein Trip nach Dänemark kann durchaus eine Fernreise ersetzen. Die Abfahrt kann ganz entspannt mit dem eigenen PKW erfolgen, als Unterkunft kommen besonders die beliebten Ferienhäuser Dänemark infrage. Sie bieten Unabhängigkeit, Komfort und sind eine günstige Alternative zum Aufenthalt in einem Hotel oder einer Pension, die eher in städtischen Gebieten gewählt werden. Ferienhäuser befinden sich meist in ländlichen Regionen, nicht selten in unmittelbarer Nähe zum Strand. Sie verfügen teilweise über eine sehr komfortable Ausstattung mit Whirlpool, Sauna, Kamin und/oder Schwimmbad. Ein eigener Garten gehört meist zum Haus. Hier können die Kinder klettern und schaukeln und die vierbeinigen Familienmitglieder die Freiheit genießen.

Doch was sind die schönsten Regionen in Dänemark, die man unbedingt einmal besuchen sollte? Wir haben Inspirationen gesammelt.

Wo Nord- und Ostsee sich treffen: Skagen

Skagen in der Region Nordjütland ist die Nordspitze Dänemarks. Das Besondere: Hier treffen Nord- und Ostsee zusammen und laufen ineinander über. Man kann also mit einem Bein oder Nordsee und mit dem anderen in der Ostsee stehen. Ein wahrhaft magischer und einzigartiger Ort, der auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Während man in den Norden fährt, kann man das ganze Land auf sich wirken lassen. In Skagen, der kleinen Hafenstadt, wartet ein historischer Ortskern mit einladenden kleinen Bars und leckeren Fischspezialitäten darauf, von Besuchern entdeckt zu werden, die sich gern verwöhnen lassen wollen. Von hier aus gibt es viele Fährverbindungen in die Nachbarländer. Natürlich kann man auch nach Kopenhagen schippern.

Die größte Wattenmeerinsel: Römö

Nach dem nördlichsten Zipfel Dänemarks kommen wir nun zum südlichen Teil, und zwar der südlichsten und gleichzeitig größten Wattenmeerinsel namens Römö. Sie wird durch einen neun Kilometer langen Damm mit dem dänischen Festland verbunden und kann ganz bequem mit dem Auto angesteuert werden. Dieses darf man auch am Strand benutzen, wie es in viele Regionen Dänemarks der Fall ist. Der Strand auf Römö ist ein feiner Sandstrand fast ganz ohne Steine. Wer gerne das Strandsegeln oder Kitebuggyfahren ausprobieren möchte, der wird am Strandabschnitt Havneby fündig, denn hier können entsprechende Kurse gemacht werden. In Kommandørgården findet sich ein Ableger des dänischen Nationalmuseums Kopenhagen. Hier wird unter anderem ein riesiges Pottwal-Skelett ausgestellt, ein Anblick, der seinesgleichen sucht.

Urlaub in der "dänischen Südsee“: Bornholm

Wer in den Norden reist, möchte vielleicht dennoch ein mediterranes Flair genießen und muss darauf auch nicht verzichten. Auf der Insel Bornholm, die mitten in der Ostsee zwischen Dänemark, Schweden, Polen und Deutschland liegt, kommt im Sommer ein solches Flair auf. Darum wird die Region auch als dänische Südsee bezeichnet. Um auf die Insel zu gelangen, die mit einer atemberaubenden Natur begeistert, muss man als Urlauber ein Schiff nehmen. Das Befahren mit dem Auto ist nicht möglich. Als einzige und größte Stadt bietet Rönne mit seinen 13.500 Einwohnern alles Notwendige für den täglichen Bedarf. Die meisten Urlauber mieten sich auf Bornholm in einem Ferienhaus ein. Die Insel eignet sich auch als Startpunkt für Ausflüge in die Umgebung, denn es gibt einen regen Fährverkehr.

Direkt am Meer wohnen: Henne Strand

Henne Strand in Jütland ist einer der dänischen Orte, die sich perfekt für einen besonders komfortablen Urlaub in einem Ferienhaus lohnen. Wer möchte nicht direkt am Meer wohnen und von seiner gemütlichen Terrasse aus dem Rauschen der Nordsee lauschen? Hier ist das möglich. Henne Strand ist bei Familien mit Kindern besonders beliebt. Hier gibt es etwa das Spieleland „Playland“, wo nach Herzenslust gerutscht, geklettert und getobt werden kann. Bis zum Legoland in Billund ist es nur eine knappe Stunde mit dem Auto.

Wassersport der Nordsee ganz nah: der Ringköbing Fjord

Wer in einem geschützten Rahmen Wassersport betreiben und dennoch der Nordsee ganz nah sein will, der mietet sich am Ringköbing Fjord ein. Diese beliebte Region in Jütland begeistert durch die idealen Bedingungen für viele Wassersportarten. Nur die die schmale Nehrung Holmsland Klit trennt den sanften Küstensee von der rauen Nordsee. Wer sich beim Surfen oder Stand-up Paddeling sicher fühlt, kann vom Fjord auf die Nordsee wechseln. Die Region lädt auch zum Wandern und Radfahren ein. Das Vogelschutzgebiet Tipperne lockt Ornithologen an und auch Angler kommen voll auf ihre Kosten. Übrigens kann man in Dänemark leicht einen Anglerschein erwerben, ohne einen Kurs oder Ähnliches absolvieren zu müssen. Man muss sich beim Angeln jedoch an die Schutzzonen halten. Bei Ringköbing Fjord findet sich auch das Wikingerdorf Bork Vikingehavn. Spannend für alle, die gern eine Reise in die Vergangenheit unternehmen.

Die schönste Insel Dänemarks: Fanö

Fanö gilt als schönste Insel des skandinavischen Landes, denn hier begeistern hohe Dünen und breite Sandstrände die Besucher. Ein Besuch des einstigen Fischerdorfes Nordby lohnt sich in jedem Fall, denn die bunt bemalten Häuser und schmalen Gassen erzeugen eine besondere Atmosphäre. Auch hier sorgt eine Vielzahl an tollen Ferienhäusern dafür, dass jeder Urlauber für sich die perfekte Unterkunft finden kann.

Badespaß für die ganze Familie: Binderup Strand

Binderup Strand ist einer der beliebtesten Badeorte in ganz Dänemark, der zudem als besonders kinderfreundlich gilt. Er liegt in Süden von Jütland am kleinen Belt und wird besonders gern von Familien für einen ausgedehnten Badeurlaub aufgesucht. Das Wasser ist sehr flach, sodass man auch die Kleinsten unbesorgt planschen lassen kann. Hier gibt es Ferienhäuser in unmittelbarer Nähe zum Meer, sodass man sehr komfortabel residieren kann. Ausgedehnte Wälder laden zum Spaziergang ein und die frische Luft lässt einen erholt und mit vollen Batterien in den Alltag zurückkehren. Binderup ist bekannt für seine romantischen Sonnenaufgänge, die dem Urlaub die besonderen Momente verleihen, die ihn so unvergesslich machen.

Fazit:

Im Norden Europas gibt beinahe für jeden Urlaubsgeschmack das passende Angebot. Ob baden, wandern oder Wassersport betreiben, ob Hotel oder Ferienhaus, Flair der Stadt oder unendliche Strände, hier ist alles möglich. Zudem begeistert die sprichwörtliche Gastfreundlichkeit der Dänen, die Erfinder des „Hygge“ Lebensstils sind.

© Copyright 2001-2020 urlaubspartner.net
Aktuelle Leseempfehlung aus unserem Reisemagazin: Die besten Fernreiseziele für den nächsten Urlaub

Wir distanzieren uns von der Vermittlung von Reisepartnern für S*xurlaub, unseriösen Treffen oder Kontaktanzeigen, die nur auf s*xuelle Kontakte abzielen.
Unser Ziel ist es, seriöse, ernsthaft interessierte Reisepartner für einen schönen gemeinsamen Urlaub zusammen zu bringen.
Unterstütze uns bei diesem Vorhaben und melde fragwürdige Kontaktanzeigen oder Antworten auf Inserate.
Blogverzeichnis - Bloggerei.de   Blogverzeichnis   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste  

Made with in Karlsruhe & Munich.